FBA#148 – das Jahr neigt sich dem Ende

Hallo Zusammen, die Tage werden kürzer – einmal noch einen kräftigen Push fürs Weihnachtsgeschäft und ein weiteres Jahr ist vorbei.

Amazon all lights are green

Mein aktueller Status bei Amazon ist „grün“. Keine Forderungen, offenen Anfragen, usw. Nach meinem letzten unbefriedigenden hin und her schreiben, konnte ich auch dies abschließen. Habe einfach immer wieder das selbe Dokument eingereicht, erweitert mit einem roten Pfeil auf die Stelle wo die Antwort auf Amazons Forderung stand. Sah lustig aus zum Schluss 🙂

Lagerbestand kontrollieren

Es sind die letzten Tage verstrichen an denen ich Nachbestellungen machen konnte, welche eine Chance hätten noch vor Weihnachten im Amazon Lager anzukommen. Somit kann ich hier auch einen Gang runterschalten. Hier ist der Gedanke bereits bei einem möglichen Lagerfüllen 2022 bzw. Ausgaben in diesem Jahr zu verrechnen…

Lieber das Lager übervoll als Steuer zu zahlen. Das ist ein Vorteil beim Handel, dass man ein Schneeschaufelprinzip betreiben kann. Vor dem Jahresende noch alles Geld was zur Verfügung ist in Ware umsetzen – Gewinn runter, Steuer runter. Funktioniert natürlich besser wenn man eher kein private label macht und geringe Lagerkosten ansetzten kann.

OSS 2021 und sonstige Steuer

Das erste Quartal des neuen OneStopShop Steuersystems ist fällig. Grob überschlagen passen die Zahlen und bin gespannt ob es eine Rückmeldung gibt. Da ich ein Ein/Ausgaben Rechner bin, habe ich aber auch gleich ein kleines Problem entdeckt. Die gesamte Umsatzsteuerlast für Oktober bis Dezember 2021 muss ich im Jänner nächsten Jahres abführen!!! Mal schauen ob ich hier irgendwie schummeln kann. Bereits Ende Dezember eine Abgabe machen und dann eine Korrektur?

Ab und zu fühle ich mich eher wie ein Steuerberater als Amazon Händler. Wenn alles ruhig läuft kümmere ich mich mehr um Steuerthemen als alles andere. Wenn es aber jetzt in nächster Zeit mit Steuergesetzänderungen ruhiger bleibt, kann das auch wieder in einen geregelten Rhythmus verfallen.

Halbtags/Teilzeit daytrading

Mein Börsenabenteuer ist wieder ein wenig eingeschlafen. Der Tag hat einfach zu wenig Stunden und wenn man als scalper unterwegs ist, muss man sich auch die Zeit nehmen können, um konzentriert dabei zu sein. Bin zwar dabei mir ein kleines Weihnachtsgeld zu erwirtschaften, aber es gibt einen Ausdruck der viel aussagt FOMO – fear of missing out. Wenn man zum Zeitpunkt des „moves“ nicht die Möglichkeit hat konzentriert am Schirm zu sitzen, dann macht ein hinterherspringen meist mehr Probleme als Gewinne. Bis Weihnachten habe ich hier noch 8 Wochen, da werde ich es wohl schaffen mich 4-6 Wochen damit zu beschäftigen. Ist auch ein Horizont den ich mir gegeben habe um den proof-of-concept zu machen, ob es mittelfristig Sinn für mich macht beim daytrading zu bleiben.

Crypto und Mining

Hier bin ich ein bisschen spät dran und habe nur deshalb einen Gewinn, weil ich beim ersten Bitcoin Hype 2017 nicht alles verkauft habe und somit das rote Konto erst heuer wieder (gut) grün geworden ist.

Habe mich im Sommer immer wieder mit cryptomining beschäftigt und in Zusammenhang mit Ausgabensuche zum Steuersenken vor kurzem entschlossen, dass das in Zusammenhang mit meiner Photovoltaik sinnvoll sein kann. Die Umsetzung ist leider gescheitert. Problematisch ist, dass der Bitcoinkurs gerade Allzeithochs macht und die Hardwareverkäufer für Miningequipment, den Verkaufspreis an den aktuellen Kurs koppeln. Somit ist meine ganze Kalkulation beim Teufel. Nur als Beispiel, ein aktueller Miner den ich im Auge hatte, kostet beim Hersteller 4000$ (out-of-stock) und wird um 8000$ „gebraucht!“ gehandelt. Naja einfach Projekt wieder in vielleicht Ordner verschieben, soweiso besser auf nächstes Jahr warten den im Winter ohne Sonne bringt meine PV-Anlage nicht soviel. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen