FBA#104 – Abhängigkeit von Amazon

Hallo Miteinander, heute kann ich euch leider ein paar negative Erfahrungen zur Abhängigkeit Amazon berichten.

Abhängigkeit Amazon FBA business

Es wird oft davon gesprochen, dass man sich neben Amazon FBA andere Vertriebskanäle aufbauen soll. Den Schritt bin ich vor einiger Zeit mit Ebay bereits gegangen, aber ehrlicherweise bringt Ebay nur einen Bruchteil meines Amazonumsatzes.

Viel wichtiger wäre wohl ein eigener Onlineshop. Diesen habe ich immer wieder vor mir hergeschoben, da der Aufwand doch sehr groß ist. Gerade wenn man ein kleiner Amazon private labler ist, sieht der eigene Shop mit paar einzelnen Produkten doch sehr mager aus.

Aber zurück zum Grund meines Blogbeitrages:

Fehler im Listing?

AAAHHHH Listing ist inaktiv und ich kann es nicht bearbeiten. Grund? Ich brauche eine Freischaltung für Lebensmittel. Die dazugehörigen Unterlagen besitze ich natürlich nicht, denn mein Produkt kann man nicht essen!

Folgend habe ich den Verkäuferservice kontaktiert und seit einer Woche gehen die Mails hin und her. Aktuell bin ich soweit, dass ich hoffe das der Verkäuferservice verstanden hat, dass mein Produkt nicht essbar ist. 🙁

Fehler im Listing die Zweite

Gleichzeitig ist auf einmal ein anderes Listing unterdrückt worden. Grund diesmal Text im Bild –> nur war kein Text im Bild. Zum Glück ist mir das gleich aufgefallen, da ich sowieso mit dem vorigem Thema gekämpft habe. Also Bild neu hochgeladen. Noch immer unterdrückt. Somit Umweg über neues Hauptbild hochladen und nachdem das Listing nicht mehr suppressed war, wurde wiederum das alte Hauptbild eingefügt.

Pakete verschwunden?

Meine Produkte lagere ich zum größten Teil zu Hause und sende immer ca. 1-2 Monatsmengen an Amazon. Mit der Zeit habe ich mir ein System entwickelt, damit ich weiß wann ich wie viel ins Amazon FBA Lager senden muss.

Das funktionierte bis letzte Woche super. Denn meine letzte Sendung ist zwischengelagert worden und steht mal paar Tage in einem Verteilzentrum herum. Bis man eine Antwort bekommt und sich meine Pakete wieder in Bewegung setzten vergehen weitere Tage. 🙁

In der Zwischenzeit geht das erste Produkt out-of-stock.

Korrekturmöglichkeiten?

Die Abhängigkeit von Amazon kann man nicht von heute auf morgen bereinigen. Ich mache ja Amazon FBA, weil ich dadurch vom großen Traffic und Kaufwillen der Kunden profitiere.

Gerade wenn ich auf der Suche nach vergleichbaren Zahlen gehe, dann ist es ein großes Fragezeichen ob sich ein eigener Shop für mich lohnt. Einfache Lösung wäre sicher ein shopify Shop. Nur wenn man die Kosten für Werbung, Software, etc zusammenrechnet schmilzt die Marge stark. Ein großer Unsicherheitsfaktor stellt hier die Werbung dar. Für mich ist die Amazon Gebühr gleichbedeutend mit, Werbekosten wenn ich selber Kunden finden muss.

Über kurz oder lang muss ich mich tiefer mit Facebook, google, social media Werbung beschäftigen. Ich wollte dies bereits vor geraumer Zeit auslagern wurde aber durch die hohen Kosten abgeschreckt. Ein weiterer Punkt auf meiner ToDo List, der in unendlich vielen Stunden enden kann.

One thought on “FBA#104 – Abhängigkeit von Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen