Wie viel Geld braucht man zum …

Wie viel Geld braucht man zum:

  • Leben?
  • glücklich sein?
  • aussteigen?
  • auswandern?
  • überleben?

Es ist eine fundamentale Frage, die ich in meinen letzten Blogposts ein bisschen vernachlässigt hatte. Mein Grund zum Schreiben dieses Blogs, hatte ich am Anfang versucht darzustellen. Hat sich hier bereits etwas in meiner Lebenseinstellung / Lebenssituation geändert? Einleitend wird meinen Lesern bewusst sein, dass mein Hauptschwerpunkt bei Amazon FBA liegt und ich Nebenprojekte nur sehr wenig Zeit und Beachtung schenke.

Man kann nie genug davon haben!

Und zwar meine ich in erster Linie nicht Geld, sondern Zeit. Mit freier Zeit kann man so viele Dinge im Leben umsetzen bzw. erleben. Problematisch wird die Sache, nur dann wenn du deine gewünschten Vorhaben nicht bezahlen kannst. Im Endeffekt gibt es meiner Meinung nur extreme Betrachtungen: entweder kann ich einen Lamborghini fahren (wer will den keinen, mmmh) oder ich komme mit dem Minimum aus.

Um auf die monetäre Seite zu kommen, ist die große Frage welche Ziele ich mir stecken soll und was realistisch erreichbar ist. Es geht nicht nur darum ob ich daran glaube, dass ich mir eines Tages einen Lambo leisten kann, sondern viel mehr ob dieses Ziel es wert ist, dass ich es verfolgen will? Von nichts kommt nichts und einen Lottogewinn, kann man in seiner Zukunftsplanung nicht wirklich dazuzählen. Nur grob überschlagen muss ich 150-200.000€ als Spielkapital auf der Seite haben, dass ich mir so ein Männerspielzeug leisten kann. Bedeutet im Umkehrschluss dass ich mindestens 200k€ Einkommen nach Steuer mein Eigen nennen muss. Ehrlicherweise bedeutet das, dass ich die doppelte bis dreifache Summe „übrig“ haben muss, um ohne schlechten Gewissens, diesen Kauf zu tätigen.

Lebensverdienstsumme

Die Lebensverdienstsumme ist die Summe, die man von Berufsbeginn bis -ende verdient. Habe einige verschiedene Artikel gefunden, wie z.B. auf focus.de:

  • 1.083.000 € (ohne Ausbildung)
  • 1.561.000 € (Arbitur/Matura)
  • 2.320.000 € (Hochsulabschluss)

Der zweite Punkt zu der Lebensverdienstsumme, stellt dein maximales Gehalt dar. Ganz einfach gefragt wie viele Personen kennst du die €2.000 verdienen und wie viele die €5.000 oder €10.000 im Monat verdienen. Mit der „normalen“ Karrierelaufbahn, hat man irgendwann eine Decke erreicht, die extrem schwierig ist zu durchbrechen. Ist auch schön anhand dieses BILDES erkennbar. Die Kurve flacht ab und ändert sich fast nicht mehr.

Die Werte dienen dazu, zu verstehen was deine z.B. 2.000€ Gehalt pro Monat bedeuten. Andererseits welche finanzielle Größen genug oder auch schon mehr als… sind.

Wie viel Geld braucht man zum Leben?

…und kann ich das mit Amazon FBA schaffen? Laut FBAinGermany ab Level 5 möglich. In der Gesamtbetrachtung stellt dieses Level eine Größe dar, die du noch relativ einfach selbst abwickeln kannst. Ab den nächsten Levels muss man sich schon mehr Gedanken machen, zu Mitarbeitern und Unternehmensform (GmbH),… Einfache Rechnung: ein Produkt mit 5€ Marge und 100 Stück Verkäufen ergibt €500 pro Monat. In Österreich zahlt man bis 11.000€ pro Jahr keine Einkommenssteuer, was bedeutet wenn du mit 1.000€ pro Monat auskommst ist dein Gewinn Brutto=Netto. Somit brauchst du auch nur ca. 3 Produkte, um an der Grenze zu kratzen, dass du davon leben könntest.

Das 3te Produkt habe ich ergänzt, dass man alle Sonderausgaben wie. Versicherungen und Abgaben abdecken kann. Da man aber nicht genau planen kann, wie viel deine Kunden pro Monat kaufen bzw. es extreme Schwankungen geben kann (Amazon Prime day, Weihnachten, Kategorie, saisonal…) muss man einen Sicherheitspuffer einrechnen.

Wohin geht der Weg?

Ich müsste laut obigen Beschreibungen, theoretisch noch ca. eine Million Euro verdienen! Reine Theorie – entweder dümpelt mein Amazon FBA Business dahin und ich kann mir damit Quasi ein Gehalt aus bezahlen, oder es geht durch die Decke und „the sky is the limit“.

Was ich auch sehe ist die Tatsache, dass ich nicht eine Million als Ziel haben muss/will. Die Million steht für mein Lebensende, wenn ich aber heute €500.000 hätte, könnte ich mich bereits zurücklehnen und ein bisschen mit Anlagen und Projekten spielen. Ich hoffe und erwarte, dass Amazon in den nächsten Jahren weiter durch die Decke geht. Auf diesem Zug mitzufahren und sich ein „angemessenes“ Gehalt auszahlen, ist das erste Ziel.

Angemessen ist hier so zu verstehen, dass wenn Amazon FBA die Möglichkeit bietet meinen Lebensmindeststandart zu erhalten, die Freiheit der eigenen Chef zu sein, die nicht monetäre Bonuszahlung ist. Somit hat man auch die Freiheit etwaige zusätzliche Einnahmen wieder zu investieren.

Interessant finde ich auch, die Möglichkeit sein business zu verkaufen. Es ist in Amerika gängige Praxis, Seiten und Amazon FBA businesses zu handeln, aber auch in Deutschland ist die Möglichkeit vorhanden. Eine Bewertung ist pauschal natürlich nicht möglich, aber was man so sieht, liegt der Faktor zwischen 20-36-fachem des monatlichen Nettogewinns. D.h. ein Level 5 business ist 60-108 Tsd. € wert. Hier spielen natürlich viele Faktoren mit: Alter, konstante Verkäufe, Marke, Produkte,…

Mit diesen ganzen Informationen, kann man anfangen mit den Zahlen jonglieren. Rein theoretisch 2 Jahre 10.000€ Gewinn im Monat erreichen und dann um 250Tsd. Euro verkaufen ist eine Möglichkeit… Oder Amazon dreht morgen an einem Rädchen und mein Seller Account ist gesperrt. Im Endeffekt, muss man Amazon als das sehen was es ist: eine Möglichkeit sich mit beschränkten eigenen Mitteln, etwas existentielles aufzubauen. Wichtig ist zu erkennen, dass man nicht für Amazon arbeitet sondern Amazon FBA als Service nutzt.

2 thoughts on “Wie viel Geld braucht man zum …

    • zvgadmin

      Eines der wichtigsten Schlagworte habe ich nicht erwähnt aber umschrieben –> work life balance
      Ich bin der Meinung, dass dieses Schlagwort in unserer Zeit immer wichtiger wird.
      Die Brücke zu schlagen zwischen dem immer höheren Konsumverhalten und dem damit verbundenen Geldbedarf zu einem ausbalanziertem Leben, ist sehr schwer. Wenn ich mir die Kinder in meiner Umgebung ansehe, welche ein iPhone, iPad, iWatch plus AirPods mit 12 Jahren 2000€ mit sich herumtragen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen