FBA#050 – Umsatzsteuer, VAs und Logistikvergleich

Hallo Zusammen, ein kurzes Update für diese Woche von meiner Seite.

Amazon Umsatzsteuer Berechnungsservice

Amazon nervt mich schon seit langer Zeit mit Emails und Anrufen, dass ich das interne Amazon Umsatzsteuer Berechnungsservice aktivieren soll. Dazu hatte ich diese Woche wieder ein Telefonat, welches mich trotzdem nicht überzeugt hat. Laut Amazon Mitarbeiterin, hat man den Vorteil einer Umsatzsteigerung bzw. mehr Sichtbarkeit. Der Kunde, findet dein Produkt zusätzlich, mit dem Filter „Business-Rechnung verfügbar“. Du wirst aber auch dann gefunden, wenn z.B. Amazon einen Warehousedeal anbietet.

Wenn man noch keine automatisierte Rechnungserstellung hat, ist dieser Dienst natürlich eine tolle Sache. Wie ich euch schon mal geschrieben habe, nutze ich die JTL Software. Mit diesem Warenwirtschaftssystem, lasse ich automatisch die Rechnungen versenden. Für mich hat dies im Gegensatz zu Amazons internen Rechnungsversand den Vorteil, dass ich die Email noch bewertungsfördernd gestalten kann.

Alles in allem, sehe ich keine großen Vorteile für mich. Viel wichtiger, meine Produkte bedienen eher den Consumer Markt. Ein Business Kunde verirrt sich selten unter meine Käufer. Macht euch Gedanken zu diesem Thema. Wir alle nutzen Amazon FBA wegen dem Vorteil, dass Amazon sich um alles kümmert. Dieser Punkt kann aber gleichzeitig negativ betrachtet werden. Wir haben quasi keinen Kontakt mehr zum Kunden.

fail virtual assistant

Wie ich zuletzt anklingen ließ, bin ich auf der Suche nach virtuellen Assistenten. Mein erster Job für die social media Schiene, habe ich bereits vergeben. Vorerst befristet auf ein Monat und dann werde ich weiterschauen.

Eine Erfahrung konnte ich bereits gewinnen. Nur mit einer detaillierten und aussagekräftigen Jobbeschreibung, bekommt man was man sucht. Welche Qualifikation brauchst du. Überlege dir genaue Fragen, die der zukünftige Mitarbeiter beantworten soll. Wie viel will man ausgeben: $ pro Stunde, fixe Pauschale… Wenn ihr upwork nutzt, durchsucht die Job Postings. Wie werden ähnliche Jobs angefragt. Welche Preise werden dafür angeboten bzw. bezahlt?

Einen Fail musste ich beim Facebook Marketing machen. Ich habe interessante Angebote erhalten und informative Gespräche geführt. Leider liegen aber alle professionellen Anbieter, weit von meinem Budget entfernt. Es wurde durchwegs von Werbebudget im Bereich von 1.000€/Monat gesprochen. Die weitere Info war, dass das erste Monat zum Testen und Einstellen der Werbekampagne dient. Erst danach wird die cost-per-purchase Richtung wirtschaftlich sinken. Dazu verlangten die VAs im Schnitt 750-1.000€ zum Aufsetzten der Kampagnen und dann ca. 200€ pro Monat für die laufende Optimierung.

Da werde ich wohl selber ein paar Euro versenken.

Logistikvergleich

Meine letzten Sendungen, habe ich meist mit freighthub versendet. Ich kann diesen Anbieter empfehlen, weil die Online Preisberechnung super funktioniert und es einfach easy ist den Transport zu organisieren. Weiters macht freighthub auch das FBA Prep, für die direkte Sendung ins Amazon Lager. Für meine nächste Sendung, werde ich aber auf port2prime oder kühn+nagel zurückgreifen. Hauptgrund ist, dass beide Anbieter um einiges günstiger sind und andererseits werde ich meinen Logistikablauf verändern.

China – Amazon Lager

Klare Sache. Teures Lager und wehe dem, der Artikel länger lagern will –> Langzeitlagergebühr

China – zu mir nach Hause – Amazon

Der Versand Österreich nach Deutschland, ist immer noch eine unerklärlich hohe preisliche Hürde. Die Kosten stehen nicht im Verhältnis zur Entfernung, aber das ist leider so. Der große Vorteil ist, dass das Lager bei mir zu Hause nichts kostet.

China – Lager Deutschland – Amazon

Hier liegt das Optimierungspotential. Wenn ich ein Zwischenlager in Deutschland nutze, kann ich Lagerkosten einsparen und je nach Anbieter, die Möglichkeit eines Fulfillments nutzen. Bei der Auswahl mein Tipp: Schaut in der Nähe eures Zielhafens oder Flughafens. Wenn der Versand mit dem Schiff nach Hamburg 400€ ausmacht, kann der LKW Transport nach München zusätzlich 200€ kosten. Hier macht es Sinn einen Anbieter, direkt in Hamburg zu suchen.

Die liebe Zeit verrinnt

Entweder habe ich in den letzten Wochen keine gute Zeit- und Arbeitseinteilung, oder es tut sich einfach soviel neben dem Amazon business. Ich komme aktuell nicht dazu, viel Energie ins Business zu stecken. Hier muss ich mich mehr anstrengen, was bei den schönen Sommerabenden und Ablenkungen wie der Fußball WM nicht so einfach ist.

4 thoughts on “FBA#050 – Umsatzsteuer, VAs und Logistikvergleich

  • Hallo Michael,

    zum Rechnungsservice: Ich nutze den Service schon seit April 2017 und bin sehr zufrieden damit. Am Anfang gab es ein paar Startschwierigkeiten aber die haben sich jetzt weitgehend behoben. Vorher nutzte ich AmaInvoice und habe den Kunden zusammen mit der Rechnungsemail auch eine Bitte um ein Feedback geschickt. Ich konnte allerdings keine Veränderung in der Anzahl der abgegebenen Feedbacks feststellen.
    Vorteil ist: Der Kunde bekommt alles aus einer Hand, du musst dich um fast nichts mehr kümmern, und du kannst eben auch B2B-Kunden ansprechen. Zudem nutze ich bald auch den Steuerservice für Polen und Tschechien von Amazon. Da kann ich dann alles notwendige sofort im SellerCentral beantragen und Berichte ziehen.

    Ja das mit dem VA ist schon so eine Sache. Man muss sich schon selbst eigentlich gut mit einem Thema auskennen, bevor man seine Aufgaben weggeben kann. Sonst gilt: Shit in Shit out.

    Logistik: Ich nutze seit einigen Jahren Asia-logistics.de. Die haben ein Lager in Hamburg und die Preise für die Fracht sind auch sehr gut. Flugzeug, Zug und Schiff können die alles und haben auch sehr gute Erfahrungen mit Amazon FBA. Vllt. willst du dir da ja auch ein Angebot machen lassen 😉
    Ich lass meine Waren auch aus China im Container kommen und einen Teil direkt zu Amazon schicken. Der Rest wird erst mal bei denen eingelagert.

    Viele Grüße
    Tobias

    • zvgadmin

      Meine Produkte sind nicht wirklich business orientiert. Ich finde, dass in der heutigen Zeit jedes % mehr Bewertungen bzw. Flexibilität gegenüber Amazon ein Vorteil ist.
      Danke für die Infos. Werde asia logistics mal anfragen.

  • Tim

    Hallo Michael,
    zum Rechnungsservice von Amazon wurde schon viel geschrieben – über die Probleme ist bei taxhub Einiges zu finden (fehlerhafte Berichte -> falsche Steueranmeldungen -> Steuerhinterziehung). Gerade i.V.m. dem komplexen USt- Thema gibt es scheinbar regelmäßig Probleme, die auf Amazon-Händler zurückfallen; CEE und PAN-EU potenzieren diese Risikoquellen.

    Bezgl. der freighthub-Alternative sowie Pre-FBA Services:
    Kannst du mal ein paar Zahlen nennen? Wie hoch der Unterschied beim shipping? Was bietet port2prime preislich? Was kostet bei denen Pre-FBA?

    Weiterhin viel Erfolg,

    Tim

  • zvgadmin

    Hi Tim,
    für eine Sendung ca. 3m3/550kg ist der Preisunterschied bei 200€ für sea nach Hamburg ohne FBA prep.
    Man muss aber viele Varianten durchdenken. z.B. ist der FBA prep Service günstiger, wenn du deine Pakete zwischenlagerst und mit DHL an Amazon schickst, anstatt eine Palette vorzubereiten. Wird zudem auch schneller angenommen und eingelagert. Port2Prime will 195€ für Amazon Prep, aber DHL Label kostet 0,5-1€ je nach Menge plus einlagern und auslagern 3,5€/m3 – somit viel günstiger. Natürlich sind die Lagerkosten bei jedem anderen Anbieter günstiger als bei Amazon.
    Ich habe aber auch die Info bekommen, dass freighthub jetzt auch einen eigenen Lagerpartner hat.
    Andere Anbieter die ich mir gerade ansehe sind noch: kühne+nagel und asialogistics
    mfg
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen