FBA#087 – Auf der Suche nach dem optimierten work space

Hallo Miteinander, bin aktuell auf der Suche meinen work space upzugraden. Dabei ist mir eingefallen, wie ich für mich die ganzen Experten und Gurus im Internet vorsortiere. Jedesmal wenn ich jemanden sehe der vom großen Erfolg erzählt und dann Videos einblendet wo er am MacBook (ohne Maus) sein Business steuert, ist er bei mir bereits in der Ausschlussliste.

Mein Amazon FBA Work space

Muss eingestehen, dass auch ich am Anfang beeinflusst wurde. Darum hängt auch ein Whiteboard auf meiner Wand. Vielleicht bin ich der falsche Anwender, aber bis auf ein zwei ganz wichtige Daten befindet sich nur ein großer Smiley drauf.

Gehirn meines aktuellen Setups ist mein ASUS Zenbook Flip. Mit dem bin ich (bis siehe nächsten Punkt) sehr zufrieden. Dünn, leicht und sehr günstig. Die Ultrabooks von ASUS gibt es in einer extrem großen Vielfalt an Ausstattung und Funktionen. Was ich nächstes mal nicht mehr nutzen werde, ist der Touchscreen bzw. Flipfunktion. Ich nutze es einfach nicht und hätte mir bei Verzicht ein paar mm Höhe gespart.

Als Zubehör nutze ich wie hier erwähnt von Logitech die Craft Tastatur* und MX Master S2 Mouse*.

Logitech funktioniert einfach und auch hier gilt so viele Knöpfchen und Funktionen die (bei mir) brach liegen. Aber ich könnte, wenn ich wollte…

Welchen Monitor???

Aktuell arbeite ich auf einem 27″ plus dem Laptop Monitor. Bin schon länger damit unzufrieden, aber kann mich einfach nicht entscheiden. Nachdem ich auf die Suche nach einem zweiten Monitor gegangen bin, bin ich drauf gekommen, dass mein Laptop keine Bildübertragung über USB-C kann. 🙁 🙁 🙁 🙁 🙁

Dieses Problem bedeutet, ich brauch eine Dockingstation über USB 3.0 oder ich besorg mit einen einzelnen größeren Monitor. Aber hier fangen meine Kopfschmerzen an. Es ist mein persönlicher Schwachpunkt, dass sich meine Recherchen immer aufschaukeln. Weil ein Monitor plus neue Docking Station kostet ja fast, was ein Großer kostet und der Große ist nur bisschen billiger als der ganz große Widescreen. Ah und da ich ja keine Steuer zahle kann es ja der noch bessere werden. Das passier mir immer, dass ich einen 200€ Monitor kaufen will und am Ende beim 49 Zoll Widescreen lande. 🙂

Das heißt ich muss mich jetzt entscheiden zwischen:

  • 27 Zoll Monitor plus Docking Station ab 200+150€
  • 34 Zoll Widescreen 21:9 ab 400€
  • 43 oder 49 Zoll Widescreen 32:10 / 32:9 ab 700€

Wie würdet ihr entscheiden???

An der Amazon Front

gibt es nicht viel zu berichten. Ich mache viele Projekte gleichzeitig und somit geht im Gesamten nicht viel weiter. 🙁 Erinnert mich an der Blogkollegen Tobias, der auch gerade versucht seine Projektsammlung abzuschließen.

Gleichzeitig will ich auch keine großen Projekte bzw. Produktsuchen angehen, da ich mir einen finanziellen Polster für nach der Canton Fair erhalten will. Erwarte zwar nicht viel, will aber handlungsfähig sein falls sich eine Möglichkeit ergibt.

PS: Meine Freundin kennt mich leider schon zugut. Ihre Fragestellung: Wenn der größere Monitor soviel kostet, da kannst ja gleich einen neuen Laptop kaufen? Arghh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen