FBA#010 – Amazon FBA Versicherung

Ein nicht zu unterschätzender Part im Leben, ist der Bereich Versicherungen. Genauso wie du dein Auto, Haus oder Leben versicherst, ist auch dein Business zu betrachten. Also in meinem Fall eine Amazon FBA Versicherung. Gründe dafür gibt es einige, aber als Einleitung man darf die Veränderung in der Kultur (unbedingt lesen lol) nicht unterschätzen.

Grundgedanken

Wenn du in der Produktsuche für dein eCommerce bzw. Amazon FBA Business steckst, wirst du dir auch einen Gedanken gemacht haben: Was kann kaputt gehen, kann der Kunde sich verletzten, welche Inhaltsstoffe, Elektronik, etc. Oder du solltest dir dazu Gedanken gemacht haben…

Was mir persönlich sehr schnell aufgefallen ist, ist die „naive“ Herangehensweise bei den vielen private label Verkäufern. Drei Schritte: 1. alibaba suche 2. Import und 3. Verkauf auf Amazon. Fertig. Was leider oft fehlt, ist der Hinweis auf die vielen Risiken und Verpflichtungen die man einzuhalten hat.

Wird dein Produkt in den Mund genommen, oder viel schlimmer gegessen. Kann man sich daran verletzten – hier reicht z.B. ein scharfer Grat (Produktionsmangel) aus. Sobald eine LED leuchtet, oder ein Ton abgespielt wird: Hast du alle Normen eingehalten?

Was mich noch viel mehr fasziniert, ist die Tatsache, dass ein Großteil der im Internet befindlichen Informationen zu Amazon FBA aus Amerika kommen. Dem Land des Rechtsstreites und der Rechtsanwälte schlechthin!

Wovor schützt eine eCommerce / Webshop Versicherung?

Welche Schadensfälle im Einzelnen abgedeckt werden, bestimmt der gewählte Tarif und die einzelnen Versicherungspakete. Es gibt eine Vielzahl an Bereichen, die eine Versicherung abdecken kann:

  • Rechtsverletzungen im Wettbewerbs-, Marken, Domain- Lizenz- und Urheberrecht
  • Rechtsverletzungen im Namens- und Persönlichkeitsrecht
  • Schäden, die sich aus dem Veröffentlichungsrisiko ergeben
  • Produkthaftung
  • Betriebsunterbrechungen
  • Datendiebstahl und Datenrechtsverletzungen
  • Verstößen gegen das Wettbewerbs- und Kartellrecht
  • Unlautere Werbung
  • Betriebsstättenrisiken

Man muss hierbei auch unterscheiden, welche Punkte für dich selber relevant sind. Oder aber auch, welche Punkte besser Bestandteil einer eigenen Versicherung sein sollten. Die Betriebsunterbrechnungsversicherung wird für Nebenberufliche Amazon FBA Verkäufer nicht relevant sein. Ebenso als FBA Verkäufer, am Anfang der eigene Webshop. Wer schon mit Versicherungen in Kontakt gekommen ist, dem werden die Bündelversicherungen ein Begriff sein. Ein Freund von mir hat eine Hochwasserversicherung für sein Büro – im 3ten Stock. Warum? Weil die Versicherung im Bündel günstiger war, als die einzelnen Versicherungen.

Risikoanalyse: Welche Risiken gibt es für Amazon FBA? 

Die Risiken für Amazon FBA sind weit gestreut und anfänglich schwer überschaubar. Hiefür gibt es kein Schema F. Jedes Unternehmen ist hier unterschiedlich. Man muss sich Gedanken zu seinem eigenen Produkt und Situation machen.

  1. Listing: Bildrechte, Markenrechte, Patente,…
  2. Produkt: Patent, Verletzungsgefahr, Normen,…
  3. Internetauftritt: Impressum, Bilder, Texte, …
  4. Böswilligkeiten (einfach im amazon seller forum suchen – Betrugsversuche sind leider nicht selten)

Man kann sich hier eine Mindmap erstellen, um die eigenen Risiken und Angriffspunkte nieder zuschreiben. Es reicht aber aus zu Wissen, dass auch nicht berechtigte Versuche Probleme bereiten können. Als Beispiel, eine Patentabmahnung auf dein „eigenes Produkt!“. Was wird passieren: Amazon sperrt dein Listing, du musst Rechtsanwaltkosten vorstrecken, Schadensersatz bzw. Verdienstentgang einklagen usw. Hört sich übertrieben an, es gibt aber private label seller die sich alibaba Produkte patentieren lassen. Für Amazon ist dieser dann Rechtsinhaber, bis das Gegenteil bewiesen ist. Das Patentamt durchsucht nicht alibaba nach den Produkten. Der Fehler bzw. dass das Patent falsch ausgestellt ist, fällt erst bei Streit auf.

Wann sollte man eine Amazon FBA Versicherung abschließen?

Meiner Meinung ist eine Versicherung immer sinnvoll. Man versichert sich ja gegen den Zufall und den kann man nicht berechnen. Gerade viele die Amazon FBA beginnen, gründen nicht sofort eine GmbH. Was soviel bedeutet, dass du als Einzelunternehmen mit deinem Vermögen haften kannst! Außerdem du musst immer von schlimmsten ausgehen. Du zahlst ja auch eine Lebensversicherung und hoffst das die nie zu tragen kommt.

Versicherung für dein Online Business. Wer im Internet agiert und mit einer immer breiteren Masse an Kunden und Personen konfrontiert wird, läuft auch Gefahr einen Schaden davonzutragen. Ob die mutwillig oder durch Probleme mit deinen Produkten hervorgerufen wird, ist grundsätzlich nicht relevant. Wichtig ist, dass man geschützt ist. Selbst habe ich mich als Amazon FBA Versicherung für exali entschieden. Auf der Seite ist ein einfach zu bedienender Versicherungs Rechner. Somit siehst du sofort, was dich die Versicherung kostet.

Dann kann ja nichts mehr schiefgehen – und wenn dann ist man ja versichert. FALSCH gedacht, wie oben erwähnt: Wenn du ein Produkt als private label Hersteller an Kunden verkaufst und du hast dich nicht um alle Normen und Vorschriften gekümmert, hast du Pech. Oder anders formuliert, nicht Pech sonder selbst Schuld / Fahrlässigkeit!

2 thoughts on “FBA#010 – Amazon FBA Versicherung

  • zvgadmin

    Danke hab den Link repariert. Gottseidank sind Versicherungen meist rausgeschmissenes Geld (solange du sie nicht brauchst) Muss mich in naher Zukunft wieder damit beschäftigen – Änderung am Business, Umsatz, Erfahrung, etc.–> Unterversicherung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen